01 / 07

Schwadorfer Impressionen

02 / 07

Schwadorfer Impressionen

Dämmerung

03 / 07

Schwadorfer Impressionen

04 / 07

Schwadorfer Impressionen

Abendrot

05 / 07

Schwadorfer Impressionen

Frühlingserwachen

06 / 07

Schwadorfer Impressionen

Sommer

07 / 07

Schwadorfer Impressionen

Sommer

Home

Liebe Schwadorferinnen und Schwadorfer,

Sie sehen eine neue Ausgabe des „Schwadorfer Lebens“. Die Änderungen hatten wir angekündigt, es entsteht nach den vielen Jahren ein neues Bild; daran werden wir bei den nächsten Ausgaben noch feilen. Herzlich danken wir Dieter Kattein, der sich nach den vielen Jahren nun beruflich zurückgezogen hat, für sein großes Engagement. Alle Redakteure und Gruppen sind aufgefordert zu straffen, damit wir bei drei jährlichen Ausgaben mit 16 Seiten mit dem Platz für alle hinkommen. Zwei große neue Baugebiete werfen noch Fragen auf.
Die Sternsinger sind am Anfang des Jahres wieder zu allen Häusern unseres Stadtteils gekommen, um für das diesjährige Sozialprojekt engagiert zu sammeln, Danke!
Der IG Schwadorfer Karneval mit allen Aktiven gilt unser besonderer Dank. Der Karneval in Schwadorf in der Frühjahrsausgabe hat immer einen besonderen Raum „In der Mitte des Schwadorfer Lebens“.
Aktuell steht die Aktion „Brühl räumt auf!“ an. Alle sind herzlich eingeladen, am 30.03. von 10.00 bis 14.00 Uhr mitzuwirken. Zum Abschluss gibt es wieder einen deftigen Mittagsimbiss und Getränke für alle Aktiven (daher bitte vorher melden bei Pia Regh).
Unsere drei neuen MitstreiterInnen, Feli Zimmermann, Lars Berger und Elmar Dahmen, die sich auf die Vorstandsarbeit vorbereiten, waren schon mehrfach voll im Einsatz, wir freuen uns sehr darüber und mit diesen grüßen wir „alten Vorstandsmitglieder“ ganz herzlich.

Euer/Ihr Winfried M. Müller

Dorffest

Einladung zum Vorbereitungstreffen Dorffest 2019

In diesem Jahr findet das Dorffest auf dem Spielplatz Weiherhofstr. am Sonntag den 07.07. statt.

Gestalten Sie gemeinsam mit dem Vorstand der Dorfgemeinschaft und den Schwadorfer Vereinen das beliebte Familienfest auf dem schönen Schwadorfer Spielplatz in der Weiherhoftsr. .

Herzliche Einladung an alle Schwadorfer Vereine, Kindertagesstätten, sonstige Gruppierungen und Bürgerinnen und Bürger zum Vorbereitungstreffen am 07.05.2019 um 19.00 Uhr im Gasthof Krayer, Bonnstr., Schwadorf.

Dorfgemeinschaft Schwadorf

Pia Regh für den Vorstand

Leben im Dorf

Unser Dorf erfahren ....

Wieder einmal kam mit Lehrerin Annika Birx ein viertes Schuljahr der GGS Badorf nach Schwadorf um Orte und Geschichte des Dorfes und die Entwicklung des Stadtteils kennen zu lernen. So finden die „Dorfführungen“, die von Josef Burscheid grundgelegt wurden, eine aktuelle Präsentation.Unser Dorf erfahren 4

Unser Dorf erfahren 1

Kinderferienwerk Brühl

Tagesfahrten in den Sommerferien 2019 für Kinder ab 6 Jahren

Anmeldung (Download pdf-Datei)

Dieser Artikel (Download als pdf-Datei)

2019 Fahrtenplakat KINDERFERIENWERK S1

2019 Fahrtenplakat KINDERFERIENWERK S2

Sternsinger

Freundlicher Empfang
Gute Laune ist stets wichtig und ein freundlicher Empfang wirkt Wunder. Von beidem war am 5. Januar 2019 reichlich vorhanden, als 24 Sternsinger mit Elan und Begeisterung in Schwadorf von Haus zu Haus zogen und dort ebenso freundlich wie warmherzig empfangen wurden. Vor der Aktion hatten die Sternsinger einen Film über behinderte Kinder in Peru gesehen und das Ziel ihrer guten Tat sowie die Empfänger der Spendengelder kennengelernt. Sternsinger Aktion 2Mit dieser Motivation ließen sie sich an diesem Tag weder vom Nieselregen noch der Kälte beeindrucken. Es ist schön zu erleben, wie die Kinder mit Achtung und Respekt an den meisten Türen schon erwartet wurden. So war der Platz für den Segensspruch ebenso schon vorbereitet wie die Spenden und Süßigkeiten.Sternsinger Aktion 1
Insgesamt konnten in diesem Jahr mehr als 2.800 € für das Kindermissionswerk gesammelt werden. Allen Spendern, Sternsingern, betreuenden Eltern und Helfern ein herzliches Dankeschön.Sternsinger Aktion 3 Für die Sternsinger wird es zudem am 30. März 2019 am Nachmittag noch ein spezielles Dankeschön geben. Hoffentlich hält Petrus an diesem Tag die „Schleusen dicht“.
Elisabeth Schroeder

Schwadorfer Nigeria-HIlfe

Die Wasserversorgung für das von uns geförderte Straßenkinder-Heim soll durch den Bau eine Zisterne verbessert werden. Mit dem Ausheben der Gruben wurde schon in Selbsthilfe begonnen. Dazu benötigen sie aber dringend Unterstützung für den kompetenten Ausbau.Unser Dorf erfahren 2

Spendenquittungen über den K.J.F.A. e.V. Brühl
Konto DE41 3705 0299 0133 3029 92 Sparkasse Köln Bonn

Sonstiges

Pavillon auf Schwadorfer Spielplatz fast in Brand gesteckt

Am vergangenen Sonntag machte der Anwohner Peter Thelemann auf dem Spielplatz Weiherhofstr. eine skandalöse Entdeckung. Unbekannte hatten Reisig, Holzkohle und Anzünder unter dem Dorfpavillon angehäuft, vermutlich um ein Feuer zu entfachen. Zu einem Brand kam es glücklicherweise nicht. Es wird vermutet, dass die Unbekannten gestört wurden.

Das Entsetzen der Anwohner war groß, denn der Pavillon wurde vor Jahren mit viel Fleiß in Eigenleistung von engagierten Schwadorfern erstellt und dient bis heute als geselliger Aufenthaltsort u.a. bei den jährlichen Dorffesten. Neben den Anwohnern äußerte sich auch der Vorstand der Dorfgemeinschaft Schwadorf erleichtert, dass Schlimmeres verhindert wurde.

17.03.2019/rg

Schwadorfer Leben

Schwadorfer Leben ist mehr ...
Das vielfältige Leben in diesem Stadtteil ist viel mehr als in ein kleines Heft passt („klar doch!“) Und dieses Heft, seit vielen Jahren von Dieter Kattein exelent gelayoutet, von vielen Mitredakteuren und Fotografen inhaltlich gestaltet wird so zu einer Dokumention vieler Ereignisse „unseres Dorfes“. Es wird ergänzt durch aktuelle Meldungen im Schaukasten, in den eifrigen Infomails an die Vereine und Gruppen und Pressemeldungen von Pia Regh und die „Aktuellen Hinweise“ auf der Internetseite durch Henry Regh, da das Heft (in der Natur des Heftes bedingt) immer nur grundsätzliche und langfristige Hinweise enthalten kann. Jetzt bereits im 29. Jahrgang erscheint das „Schwadorfer Leben“ so ungefähr alle drei Monate. Mit wenig aber akzentuierter Werbung entsteht so immer wieder ein mit Bildern aus dem Leben versehenes Lese- und Informationsheft, das über die Jahre nachvollziehbare Orts- und Stadtteilgeschichte abbildet. Eine Überlegung zur Konzeptüberarbeitung für das kommende Jahr ist, anhand der Festzyklen (nach Karneval – vor Ostern, nach dem Dorffest- zum Sommer, nach St. Martin, Weihnachtsbaumschmücken und Adventseröffnung- vor Weihnachten und Jahreswechsel) orientiert drei Ausgaben zukünftig vorzusehen.

Ehrenplakette

Ehrenplakette 2019
Ehrenplakette web

 Ausschreibung: Vorschlag für Verleihung der Ehrenplakette 2019

Es ist schon Tradition beim jährlichen Dorffest eine verdiente Schwadorferin oder einen verdienten Schwadorfer mit der Ehrenplakette in Bronze auszuzeichnen. Bisher haben die Ehrung erhalten: Maria Recht (in 2013), Peter Thelemann und Richard Hüttche (in 2014), Therese Ostendorf (in 2015), Josef Burfeid (in 2016) und Elisabeth Schroeder und Peter Kievernagel (2017), Rosemarie Gast und Edith Höhner (2018).

Wen schlagen Sie, liebe Schwadorferinnen und Schwadorfer, für diese Ehrung in diesem Jahr vor? Wenn Sie jemanden kennen, von dem Sie sagen, er/sie hätte für sein/ihr Tun eine besondere Anerkennung verdient, dann teilen Sie es uns schriftlich, telefonisch, persönlich oder per E-Mail bis zum 30.05.2019 mit:
Winfried Müller, Telefon 32909 oder winfriedmmueller@aol.com oder
Pia Regh, Telefon 35691 oder pia@regh.net

Dorfgemeinschaft Schwadorf
Pia Regh, 2. Vorsitzende

Kita KiKu Kunterbunt

Neues aus KiTa Kunterbunt
Wir freuen uns, dass unsere dreizehn neuen Kinder in der Krippe gut angekommen sind und wir ein spannendes Kitajahr miteinander beginnen konnten. Für die 23 Vorschulkinder wird es nun das letzte Kitajahr sein. Sie konnten kürzlich bei einem Verkehrssicherheitstraining mit dem Raben Adacus an einer nachgebauten Ampelanlage in unserer Turnhalle spielerisch Verkehrsregeln üben. Bei den Waldtagen haben unsere Kindergartengruppen wieder naheliegende Waldgebiete unsicher gemacht und auch den neuen Spielplatz in Bornheim kennengelernt. Wir danken unserem engagierten Elternbeirat für die Organisation und Durchführung ihres gelungenen Mondschein-Flohmarktes. Dort gab es neben Kinderkleidung und Spielzeug auch ein leckeres Büffet. Genauso einzigartig und individuell, wie unsere Kinder sind, wurden in diesem Jahr auch wieder ihre Laternen für unser Sankt Martinsfest. Bei den Laternen-Bastelnachmittagen haben sich unsere Eltern wieder der Herausforderung gestellt, mit ihrem Kind gemeinsam eine Laterne nach den Vorstellungen ihres  Kindes zu basteln. Die dabei entstanden 70 bezaubernden kleinen Kunstwerke haben die Kinder dann zurecht mit Stolz beim Laternenumzug singend vor sich hergetragen. Besonderer Einsatz war von Seiten der Väter Ende Oktober beim Vater-Kind-Kürbisschnitzen gefragt. Dort haben sie zusammen mit ihren Kindern lustig schaurige Kürbisse ausgehöhlt und Gesichter hinein geschnitzt.
Tanja Kullmann, Leitung Kita Kunterbunt

Kath. Pfarrgemeinde St. Severin

Informationen aus der kath. Pfarrgemeinde St. Severin

Hauskommunion und Krankenkommunion:
Wenn Sie aus gesundheitlichen oder altersbedingten Gründen nicht zur hl. Messe gehen können und die hl. Kommunion zu Hause empfangen möchten, wenden Sie sich bitte für eine Terminvereinbarung an:
Pastoralbüro St. Pantaleon/Severin, Tel: 31 723,
E-Mail: thelen@kkib.de oder
Frau Rosemarie Gast Tel. 33880.

Bilbel-teilen:
Seit vielen Jahren besteht in unserer Gemeinde ein lebendiger Kreis, der sich regelmäßig 1x im Monat zu einem Bibelabend trifft. Wir entdecken immer wieder auf's Neue, was uns die Hl. Schrift sagt und wie wir im Alltag damit umgehen können.
Sollten Sie neugierig auf unser Bibel-Teilen geworden sein, so schauen Sie einfach mal unverbindlich bei uns herein.
Nähere Auskunft erteilen wir Ihnen gern
Frau Yvonne Kunkemöller, Tel-Nr.: 02232 33707

NEU: Das für unsere Gemeinde zuständige Pastoralbüro befindet sich: Pastoratsstr. 20, Brühl,

Telefon: 50161-0
Öffnungszeiten: Mo von 15.00 – 18.00 Uhr
Die - Fr von 8.00 - 13.00 Uhr
Die - Do. von 15.00 - 18.00 Uhr

Rasselbande

Von Superhelden im Schnee und fliegenden Containern!

Mit Start in das neue Jahr befindet sich auch die Rasselbande im Karnevalsfieber. Unter dem Motto - „Stark, mutig, wild und frei – als Rassel-Helden sind wir heut dabei! – freut sich der Kindergarten schon auf seine Teilnahme am Schwadorfer Karnevalszug. Die Idee sich als Superhelden zu verkleiden kam dabei direkt von den Kindern. Seitdem wird fleißig an roten, blauen, grünen aber natürlich auch lila und rosa Superheldenkostümen gebastelt.Rasselbande 1
Der kurzfristige Wintereinbruch hat zur Freude der Kinder dazu geführt, dass die Erzieher/-innen am 05. Februar einen Schnee-Ausflug in die Eifel organisieren konnten. Ein aufregender Tag für die Rasselbanden-Kinder. Da war bereits zu frühen Morgenstunden ganz schön Trubel im Kindergarten. Schließlich sollten Schlitten, Schnee-Bobs, Ersatzhandschuhe und -kleidung, Proviant und natürlich die Kinder selbst bis spätestens 8.30 im Reisebus „verstaut“ sein. In der Eifel angekommen, konnte dem Bewegungsdrang freier Lauf gelassen werden: ob Schlitten fahren oder Schneeballschlacht, Schneemann bauen, ... - für jeden war hier etwas dabei! Da war es nicht verwunderlich, dass einige die Rückfahrt für ein kleines Schläfchen nutzten.Rasselbande 2 Ein Tag, der allen lange in Erinnerung bleiben wird.
Aufgrund eines Wasserschadens in einem der Gruppenräume und der anstehenden Sanierungsarbeiten, musste ein Teil der Rasselbande räumlich in eine Überganslösung umziehen. Mehrere verbundene Container sind nun das neue Reich der Sonnengruppe und man ist erstaunt, wie geräumig sich das Ganze doch gestaltet. Rasselbande 3Da haben die Rasselbanden-Kinder aber schwer gestaunt, als diese in den Hof „geflogen“ kamen. Dank der Erzieher/-innen, der Eltern und der vielen kleinen Umzugshelfer sind hier gemütliche Räume entstanden die, nun vorübergehend bezogen wurden.

Petra Eberhard, Rasselbande e.V.

IG Schwadorfer Karneval

Erfolgreiche Session der I.G. Schwadorfer Karneval

Mit abwechslungsreichen Veranstaltungen hat sich die I.G. Schwadorfer Karneval e.V. auch in der vergangenen Session wieder aktiv am Schwadorfer Dorfleben beteiligt.Karneval2019 1
Neben allseits bekannten Festen, wie der Mess op Kölsch und demFrühschoppen der Grünen Zylinder sowie unserem Mitsingabend, veranstalteten wir im Dezember unseren ersten Weihnachtsmarkt. Es gab dabei allerlei handgemachtes aus der Region zu erwerben und die Kinder freuten sich über den Besuch vom Nikolaus.
Höhepunkt war natürlich auch in dieser Session der Schwadorfer Karnevalszug mit über 500 Teilnehmern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmenden und natürlich Zuschauenden. Wir freuen uns, jedes Jahr immer mehr Nachbarn gemeinsam mit einem Pittermännchen am Zugrand feiern zu sehen.Karneval2019 2
All diese Veranstaltungen werden im Ehrenamt organisiert und in der Freizeit der Verantwortlichen durchgeführt. Positive Rückmeldungen aus der Schwadorfer Bürgerschaft bestärken uns immer wieder in der Durchführung der Veranstaltungen. Alle Beteiligten im Vorstand der IG machen dies nicht aus eigen Interesse sondern aus Lust und Spaß am Erhalt des Dorflebens.Karneval2019 3
Geärgert hat uns in diesem Zusammenhang das Engagement einiger weniger Anwohner der Kirche. Auflage der Ordnungsbehörden zur Durchführung des Zuges ist die Positionierung eines Toilettenwagens in der Nähe der Kirche. In den letzten Jahren war der Schulhof der Rasselbande der ideale Platz, in diesem Jahr war die Aufstellung aufgrund der Container nicht möglich. In Absprache mit der Stadt wurde der Sanitärwagen am Beginn der Severinstraße, Ecke Hermann-Faßbender-Straße, platziert. Dort gab es ausreichend Platz, einen Kanalanschluss und einen freundlichen Nachbarn, der uns einen Wasseranschluss zur Verfügung stellte.Karneval2019 5 Nun sahen aber eine handvoll Anwohner in dem Wagen auf Ihrer Straße ein so großes Problem, dass Sie sich bis hinauf zum Bürgermeister beschwerte.
Die nicht sehr üppige Kasse der I.G. wurde also zusätzlich durch die Stornokosten des Sanitärwagens, wie durch Kosten für die Anmietung zweier Dixis belastet.Karneval2019 4
Unabhängig der zusätzlichen Kosten und des immensen zeitlichen Mehraufwandes durch die neu zu treffenden Absprachen, macht dies doch ein stück weit die Spaß an der Sache „Ehrenamt“ kaputt. Wir alle machen dies wie gesagt nicht zu unserem privaten Vergnügen sondern aus Spaß und Freude an der Sache. Ebenso sind die einzuhaltenden Auflagen auch für uns in jedem Jahr wieder eine logistische Herausforderung.Karneval2019 7
Aber zurück zum Positiven. An dieser Stelle möchten wir nicht versäumen, auf Ihre Spenden bei unserer Haussammlung aufmerksam zu machen. Ohne Ihre Spenden könnten wir unseren und Ihren Karnevalszug nicht auf die Beine stellen, zu hoch wären die Kosten für Musikgruppen, Absperrungen, Klowagen, Versicherungen, Sanitäter, Kehrmaschine und und und.
Zum Schluss empfehlen wir den Besuch unserer Homepage oder unserer Facebookseite. Besuchen Sie uns auf unseren Festen, die Termine finden Sie hier oder im Internet!
Ihre
IG Schwadorfer Karneval e.V.

Andreas Bröhl (Präsident) und Elmar Dahmen (Vizepräsident)

© 2019 Dorfgemeinschaft Brühl-Schwadorf. All Rights Reserved. Designed By Henry Regh
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok