01 / 07

Schwadorfer Impressionen

02 / 07

Schwadorfer Impressionen

Dämmerung

03 / 07

Schwadorfer Impressionen

04 / 07

Schwadorfer Impressionen

Abendrot

05 / 07

Schwadorfer Impressionen

Frühlingserwachen

06 / 07

Schwadorfer Impressionen

Sommer

07 / 07

Schwadorfer Impressionen

Sommer

Jahreshauptversammlung

An alle
Schwadorfer Bürgerinnen und Bürger

hiermit laden wir ein zur

Jahreshauptversammlung am Mittwoch den 13.11.2019 um 19.30 Uhr
im Gasthof Krayer, Bonnstraße, Brühl-Schwadorf

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Beratung und Beschlussfassung über gestellte Anträge zur Tagesordnung
3. Beschlussfassung über Satzungsänderung
4. Jahresbericht des Vorsitzenden
5. Kassen- und Jahresbericht des Finanzvorstandes
6. Aussprache über Berichte
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahl eines Wahlleiters
9. Neuwahl des Vorstandes gem. der unter TOP 3 beschlossenen Satzung
9.1 Vorstellung der Kandidaten
9.2 Wahl des Vorstandes
10. Wahl der Kassenprüfer
11. Verschiedenes:
10.1 Terminplanung 2020

Die zu ändernde Satzung mit neuem Satzungstext wird mindestens 4 Wochen vor dieser Versammlung im Schaukasten der Dorfgemeinschaft, auf der Homepage der Dorfgemeinschaft und den üblichen Stellen der dörflichen Information bekannt gegeben. Änderungen sind geplant für die Dauer einer Wahlperiode von bisher 4 Jahren auf zukünftig 2 Jahre und für die Größe des Vorstandes. Es ist eine Erweiterung des Vorstandes von bisher 4 Personen auf zukünftig mehr Personen vorgesehen.

Weitere Tagungsordnungspunkte können schriftlich beim 1. Vorsitzenden Winfried M. Müller bis zum 05.11.2019 eingereicht werden.

Wir freuen uns auf einen regen Besuch und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

Dorfgemeinschaft Schwadorf

Pia Regh, 2. Vorsitzende im Juli 2019

Home

Liebe Schwadorferinnen und Schwadorfer,
sehr, sehr schön war es mit allen Bewohnern und Gästen unser Dorffest zu feiern, dank der vielen engagierten Helferinnen und Helfer bei Aufbau, Angebot am Tag und Abbau. DANKE!
Damit alles in einer guten und neuen Weise weitergeht, bitte ich alle sehr darum, sich den Termin der Jahreshauptversammlung mit Satzungsänderungen und Neuwahl vorzumerken: Mittwoch, 13. November, 19.30 Uhr „im Krayer“. Zum Schluss gibt´s „von mir“ ein (oder zwei) Dankeschön-Kölsch.
Unser FC hat gleich zwei Turniere gewonnen! – wir gratulieren herzlich!
Gold- und Silberhochzeiten, Hochzeiten und neugeborene Kinder! Viele Glückwünsche in alle Richtungen, auch wenn wir gar nicht einmal von allen zeitnah Kenntnis erhalten.
Unser 900-jähriges Jubiläum ist bereits 10 Jahre her. Viele von uns erinnern sich an das lebendige Festjahr mit all seinen eigenen Events. „Wat wor dat fröher schön doch in ...“
Unser Dorfhistoriker Josef Burfeid („dä kuhle Jupp“) hat sein beeindruckendes Archiv der Stadt Brühl übergeben. Harald Zeyen wird auch im Schlossboten darüber berichten ...... Herzlichen Dank für Jahrzehntelanges Wirken, leven Jupp!
Unser „Dorf“, unser Stadtteil wächst an vielen Stellen. Viele Möglichkeiten auch für junge Familien, hier ein schönes Lebensumfeld zu finden. Willkommen!
Dank an alle Vorstandsmitglieder, Verteiler, Helfer, Sammler und alle aktiven Unterstützer – mit Euch allen hat all dieses Zukunft. Auch „die IG“ hat sich gerade neu aufgestellt, gutes Gelingen.
Im Namen des ganzen Vorstandes
Euer und Ihr Winfried M. Müller

Dorffest

In der Mitte des Schwadorfer Lebens – Unser Dorffest

Am 7. Juli fand bei sehr gutem Wetter und mit sehr vielen Besuchern unser diesjähriges Dorffest statt.
Wie wollten wir feiern, wenn nicht schon lange vorher viele Vorarbeiten in aller Stille erledigt werden, denn wenn die Plakate hängen und die Handzettel von fleißigen Verteilern in alle Haushalte verteilt werden, müssen alle Anträge an die Behörden gestellt sein, die Materialien überprüft, die Verträge und Vereinbarungen geschlossen, die Helfertreffen vorab und „Dienstpläne“, Einkaufslisten, Presseinformationen uuuuu ..... so vieles mehr erledigt sein.
Ohne diejenigen, die am Vortag aufbauen ... die Buden besetzen ... und am Tag danach wieder abbauen wäre einen solche Großveranstaltung nicht zu schultern.
Nach einem lebendigen Gottesdienst mit Pfarrer Jochen Thull trug dieser sich in das Gästebuch Schwadorfs ein. Unser Bürgermeister Dieter Freytag wurde von den Jagdhornbläsern empfangen und nahm an der Überreichung unserer diesjährigen Ehrenplaketten sehr persönlich teil. Der FC-Schwadorf als Ganzes, mit all seinen vielen Mitgliedern, dem vielfältigen Angebot und ebensolchem Engagement macht deutlich, was Integration von Menschen und Engagement für die Gesellschaft bewirken können. Das verbindet sich dann auch mit der persönlichen Plakette für den Vorsitzenden Georg Kowalewski und seinen Frau Gabi, denn kein solch aktiver Verein ohne einen Vorsitzenden wie diesen, und kein Vorstand, ohne ein solch breit aufgestelltes und engagiertes Team.
Und so konnte auch nur ein so großes Fest mit dem Spaß und der Vielseitigkeit gelingen, weil viele Gruppen und Vereine, einzelne Mitbürger und ganze Familien zum Gelingen beitrugen.

Dorffest Impressionen

Bild 4Bild 2Bild 1Bild 15Bild 17Bild 24Bild 20Bild 22Bild 21Bild 19Bild 18Bild 16Bild 9Bild 6Bild 5Bild 13Bild 12

Neues aus dem Rathaus

Die diesjährige Aktion für ein sauberes Brühl am 30. März fand regen Anklang und engagierte Teilnahme. Schwadorfer Bürger engagieren sich für ihren Stadtteil.

In seiner Sitzung vom 08.07.2019 hat der Rat der Stadt Brühl den Weg frei gemacht für den Bebauungsplan des Neubaugebietes „Unter dem Dorf“. Alle von Bürgerinnen und Bürgern und von Trägern öffentlicher Belange der Brühler Stadtverwaltung eingereichten Stellungnahmen wurden erfasst und abgewogen. Viele Vorschläge finden im nun verabschiedeten Bebauungsplan Berücksichtigung.Bild 32

Im Frühjahr wurde eine geänderte Stadtordnung mit Bußgeldkatalog verabschiedet. Neu aufgenommen wurde im Verunreinigungsverbot das Zurücklassen oder Wegwerfen von Zigarettenkippen. Den zunehmenden Verunreinigungen im Bereich von Imbissbuden und Schnellrestaurants wird mittels einer neuen Regelung Rechnung getragen. Hunde dürfen nach wie vor auf den Friedhöfen mitgeführt werden, jedoch nicht auf Spielplätzen und Spielflächen. Wegen der hohen Akzeptanz der Mittagsruhe von 13-15.00 Uhr bleibt diese Regelung erhalten, trotz der Ungleichbehandlung bei Ausführung von ruhestörenden Arbeiten durch Privatpersonen und Gewerbebetrieben. Die Brühler Stadtordnung kann auf der Homepage der Stadt Brühl: www.bruehl.de/ortsrecht unter 3.7 eingesehen werden.

Im Rahmen des „JeKits“-Projektes, das an 7 Brühler Grundschulen durchgeführt wird, wird Kindern der 2. Schuljahre für das Schuljahr 2019/2020 die Teilnahme freigestellt. Die Teilnahme bleibt für das erste und zweite Schuljahr kostenfrei. Auch soll es weiterhin ergänzend zum JekKits-Angebot für diejenigen, die sich nicht für Musik begeistern können, alternative Angebote geben.

Seit Juli 2019 hat sich die KiTa „Schwadorfer Ströpp“ in Schwadorf vergrößert.
Der Trägerverein Lebenshilfe unterhielt in Walberberg zwei Übergangsgruppen, die wegen Ablauf des Mietvertrages nun nach Schwadorf gezogen sind. Auf dem Gelände Am Falter wurden für diese übergangsweise Erweiterung Container aufgestellt.

Die Friedhofssatzung der Stadt Brühl hat die neue Möglichkeit einer „Baumbestattung“ auch auf dem Schwadorfer Friedhof ermöglicht. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Manfred Rader von der Friedhofsverwaltung, Tel.: 702-412 oder manfred.rader@stadtservice.de

Mit der Linie 18 im 10-Minuten-Takt von und nach Köln unterwegs findet Zuspruch. Der schöne neue Bahnsteig wird im Bild nur von dem ungepflegten und beschmierten Altbahnhofsgebäude gestört. Die Stadt Brühl hat die dringliche Bitte bereits an die HGK als Verantwortlichen weitergegeben.Bild 36

Advendsfenster

Fenster zum Advent 2019

Im Dezember stehen für die traditionellen Advents­fenster folgende Termine zur Auswahl:

Sonntag, 1. Dezember 2019,
Samstag, 7. Dezember 2019,
Sonntag, 8. Dezember 2019
Samstag, 14. Dezember 2019,
Sonntag, 15. Dezember 2019
Samstag, 21. Dezember 2019,
Sonntag, 22. Dezember 2019.

Natürlich kann innerhalb der Adventszeit jeder Tag für die Öffnung eines Advents-fensters gewählt werden. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben jedoch gezeigt, „dass weniger mehr ist“.
Für alle Neu-Schwadorfer und sonstige Interessierten kurz zur Erläuterung, was es mit dem Adventsfenster auf sich hat:
Zu den o.a. Terminen kann jede Familie jeweils in eigener Regie ein Adventsfenster dekorieren. Die Eröffnung des Fensters erfolgt dann i.d.R. um 18:00 Uhr des ausgewählten Tages im Kreis von Freunden, Bekannten und Nachbarn. Den zeitlichen Rahmen (ca. 2 Std.) und den Umfang der „Bewirtung“ bestimmen die Gastgeber selbst. Übliche Favoriten: z.B. Glühwein, Tee, Kakao und Plätzchen.
Damit es nicht zu terminlichen Kollisionen kommt, sollten die Terminvorstellungen der einzelnen Familien nach Möglichkeit abgestimmt und im Dorf bekanntgemacht werden, z.B. im Info Kasten der Dorfgemeinschaft. Für weitere Informationen zum bisherigen Verfahren oder bzgl. der Koordinierung der Vorhaben steht Ihnen der Verfasser des Artikels gerne zur Verfügung.

Wolfgang Schroeder
Laurentiusweg 10
02232 33530

Rasselbande

Vorschulkinder „op jück“ und Rasselbanden-Garten-Projekt

Im Mai haben unseren diesjährigen ABC und 123 Kids wieder verschiedene Vorschulausflüge machen können. In der Feuerwache Brühl konnten sie bei strahlendem Sonnenschein neben den Feuerwehrautos und der Rutschstange auch zwei Übungseinsätze der Feuerwehrleute beobachten.Bild 27 Bei einer Führung über den Biohof Bursch haben die Vorschulkinder viel über den Bio-Anbau von Obst und Gemüse erfahren, sowie einige Informationen zu Schädlingen aber auch Nützlingen erhalten. Ein Highlight war, dass Einiges an Obst und Gemüse direkt vom Feld probiert werden konnte ... lecker! Mit Sommerbeginn startete dann unser Rasselbanden-Garten-Projekt. Seitdem wachsen in unserem Garten nun Möhren, Tomaten, Spinat, Erbsen, Blumen und vieles mehr. Bild 28Unser selbstgebastelter Barfusspfad lädt die Kinder nun ein mit ihren Füßen verschieden Untergründe zu „erfahren“. Bunte Gummistiefel-Blumen werden von den Kindern mit viel Liebe gepflegt und umsorgt. Der nächste Höhepunkt lässt nicht lange auf sich warten: Die Kindergartenübernachtung samt Schultütenübergabe! Dann heißt es für einige Abschied nehmen. Aber die Rasselbande freut sich schon wieder auf viele neue Gesichter.

Petra Eberhard, Rasselbande e.V.

St. Martinszug

Martinssammlung 2019 - Machen Sie mit!

Für unseren diesjährigen Martinszug werden ab Oktober wieder etwa 25 Haussammler/innen von Tür zu Tür gehen und um Ihre offenherzige Spende für unseren Martinszug und zur Erfüllung der weiteren finanziellen Aufgaben der Dorfgemeinschaft bitten.

Wir freuen uns, dass uns viele Sammler/innen seit Jahren unterstützen und haben Verständnis dafür, wenn sich einzelne nach einigen Jahren des Engagements zurückziehen möchten. Damit die Haussammlung flächendeckend im gesamten Dorf gesichert ist, benötigen wir Haussammler!

Wir suchen noch Sammler für:
• Spürckstraße
• An der Schallenburg/Am Strauchshof
• Bonnstr. 297-345 + gegenüberliegende Straßenseite
• Bonnstr. 361-383 + gegenüberliegende Straßenseite
• Bonnstr. 387-403 + gegenüberliegende Straßenseite
• Bonnstr. 449-461 +.gegenüberliegende Straßenseite

Unsere herzliche Bitte an alle: werden Sie Haussammler, um die schöne Tradition des Martinsumzugs, an der gerade die Kindergartenkinder und jüngeren Schulkinder ihre große Freude haben, aufrecht zu halten.

Der Martinszug findet in diesem Jahr statt am Sonntag den 10.11.2019. Aufstellung ist wieder um 17.00 Uhr auf dem Hof der Rasselbande. Gegen 17.15 Uhr folgt startet der Umzug durch unser Dorf bis zum Martinsfeuer und Weckmannausgabe am Sportplatz.

Auskunft über die Sammelbezirke und die Martinssammlung erteilen:
Pia Regh, Flechtenweg 27, Tel 35691 oder 0178 3569101; pia@regh.net und/oder
Hildegard Venghaus, Am Rheindorfer Bach 13, 0172 9513065; hildegard.gertrud@gmx.de

Josef Burfeid übergibt sein Privatarchiv an das Stadtarchiv Brühl

Das Stadtarchiv Brühl übernahm im Juli dieses Jahres das Archiv von Josef Burfeid. Über viele Jahrzehnte sammelte er umfangreiche Informationen aus Quellen, die er zu sachthematischen Zusammenstellungen ausbaute. In den über 120 Aktenordnern werden die verschiedensten lokalhistorischen Themen zu Schwadorf behandelt. Aufgrund des klar abgegrenzten Dokumentationsprofils beinhaltet die Sammlung viele lokalhistorisch relevante Informationen mit einem hohen Detailgrad. Beispielhaft seien hier Zusammenstellungen zu St. Severin, Schwadorf im Krieg und dem Struchshof erwähnt.
Darüber hinaus befinden sich in seiner Sammlung zahlreiche Originalquellen wie z.B. Akten, Fotos, Karten, Totenzettel u.v.m. Bild 35Der Bestand soll nun im Stadtarchiv konservatorisch aufbereitet und weiter erschlossen werden, damit er den Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung gestellt werden kann.
Bürgermeister Dieter Freytag und Stadtarchivar Alexander Entius freuen sich, diese gut geordnete und inhaltlich wertvolle Sammlung über Schwadorf dauerhaft zu übernehmen, damit sie auch nachfolgenden Generationen zur Verfügung steht.

Alexander Entius
Stadtarchivar der Stadt Brühl

In diesen Tagen feiert Josef Burfeid seinen Geburtstag. Er sagt von sich: was habe ich doch vielmals Glück gehabt! Und gerne berichtet er, was für ihn dieses Glück ist.
Wir freuen uns mit ihm und gratulieren herzlich. Dankbar sind wir ihm für seinen Jahrzehnte lange Sammlung allen Wissenswerten rund um Schwadorf und seine Geschichte. Davon hat er in mehreren Veranstaltungen auch im Festjahr ausgestellt und berichtet.Bild 30
Wie schon früher erwähnt, gibt es in Dankbarkeit für seine Schwadorf-Führungen und das von ihm zusammengestellte Material, das Angebot für Schulklassen, Neubürger oder im Rahmen besonderer Jubiläen und Geburtstage, eine Führung auf dem „Josef Burfeid – Weg“ mit der Dorfgemeinschaft zu vereinbaren. ( info@schwadorfer-leben.de )

Bauplanungen für Schwadorf

Zur „Frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit“ zu Aufstellung des Bebauungsplanes 05.10 „östlich Lindenstrasse, westlich An der Schallenburg hatte der Bürgermeister in das FC-Heim mit sehr großer Resonanz eingeladen. Nach einer informationsreichen zum Verfahren und zur geplanten Bebauung konnten die Verantwortlichen viele konstruktive Anregungen der Bürgerinnen und Bürger erhalten.

Die nächste öffentliche Sitzung des Planungsausschusses wird am 12. Sept. um 18.00 Uhr in der Mensa der Clemens-August Schule stattfinden.

IG Schwadorfer Karneval

Neues von der IG Schwadorfer Karneval

Die IG stellt sich neu auf und freut sich über das Engagement der „Neuen“
In der Jahreshauptversammlung  am 26.06.2019 wurden folgende Personen gewählt:

  • Dr. Andreas Bröhl (Präsident)
  • Elmar Dahmen (Vize-Präsident)
  • Sven Batta (Schatzmeister)
  • Jörg Haarmeyer (Geschäftsführer)
  • Peter Fischer (Kassenprüfer)
  • Robert Marx (Kassenprüfer)
  • Günther Hömen (Technik)
  • Peter Limbach (Technik)

Auf eigenen Wunsch standen Cornelia Becker (ehemals Geschäftsführerin) sowie Angelika Orth (ehemals Schatzmeisterin) für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung.
Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei den beiden für die längjährige und gute Arbeit im Vorstand bedanken.

Jörg Haarmeyer
Geschäftsführer IG Schwadorfer Karneval e.V.Bild 31

F.C. Schwadorf

Liebe Schwadorfer,

der FC Schwadorf blickt auf eine erfolgreiche Saison vor allen Dingen in der Jugendabteilung zurück.
Die Jugendabteilung wächst weiter und wird nächstes Jahr in allen Altersklassen in den Spielbetrieb gehen können. Besonders erfreulich auch die beiden Meistertitel in der Jugend. Die C2 Jugend mit Trainer Til Groetzner und Tobias Hommelsheim wurde Meister. Die A-Jugend mit Trainer Guido Bonato wurde ebenfalls Staffelsieger und stieg nach einer erfolgreichen Aufstiegsrunde in die „Sonderstaffel“ auf. Herzlichen Glückwunsch an die beiden „Meistermannschaften“.
Dankeschön an alle Trainer der Jugendmannschaften für ihr tolles Engagement und den Eltern, Sponsoren „Danke für ihre Unterstützung“.
Im Seniorenbereich wird der FC Schwadorf erstmals in seiner Vereinsgeschichte eine 3. Mannschaft für den Spielbetrieb melden. Diese Mannschaft wird von einigen ehemaligen Spielern der 1. Mannschaft geführt. In erster Reihe stehen hier Mathias Niestroy und Christian Alperth.
Die 2. Mannschaft wird weiter vom Trainerteam Farid Issa und Martin Gomulka trainiert.
Neuer Trainer der 1. Mannschaft ist Raffalo Wolf, der Lothar Uttecht nach seiner erfolgreichen Zeit in Schwadorf ablöst. Ihm zur Seite stehen Co-Trainer Rene Heser und Uwe Schneider als Torwart-Trainer. Schon jetzt in der Vorbereitung kann man erkennen, das mit den neuen Spielern aus der A-Jugend und einigen Neuverpflichtungen eine interessante, neue „Mannschaft“ entsteht. Erster Höhepunkt wird sicherlich das eigene Turnier in Schwadorf vom 31.07.19 – 04.08.19 sein. Weitere Turnierteilnahmen und weitere Testspiele sollen dann einen erfolgreichen Saisonstart unterstützen. Schauen Sie doch einfach mal beim FC Schwadorf vorbei.
Info's gibt es aktuell auf unserer Facebookseite und unserer www.fc-schwadorf.de Seite.
Wir wünschen eine schöne Sommerzeit und freuen uns auf viele gemeinsame Stunden mit Ihnen allen in Schwadorf.
Mit sportlichen Grüßen
Georg Kowalewski
„Kowa“
Vorsitzender FC Schwadorf

 

Doppelpokalsieg für FC Schwadorf

Die 1. Mannschaft vom FC Schwadorf gewinnt in Walberberg den „Edeka Breuer“ Pokal und das eigene 19. Schlossstadt Turnier um den „Il Trio Pizza Express“ Cup.Bild 37
Sehr erfolgreich startet die 1. Mannschaft von Schwadorf in die neue Saison und konnte durch viel Einsatz und Spielfreude beide Pokale nach Schwadorf holen.
Das Turnier in Schwadorf war nicht nur die ganze Woche mit über 1000 Zuschauern sehr gut besucht, sondern zeigte auch von allen teilnehmenden Mannschaften sehr guten Sport. Keine rote Karte und hervorragende Schiedsrichter unterstrichen auch den Fairnessgedanken und machten das Turnier zu einem vollen Erfolg. Vorsitzender Georg Kowalewski bedanke sich bei allen Helfern, ohne die man dieses 4 Tage dauernde Turnier nicht ausrichten könnte. „Jetzt schauen wir mit viel Selbstvertrauen in Richtung Start der Meisterschaft“, so der Vorsitzende und hoffen demnächst den einen oder anderen neuen Zuschauer begrüßen zu dürfen. Spieltermine gibt es im Aushang beim „Krayer“ oder auf unserer www.fc-schwadorf.de oder bei facebook.
Mit sportlichen Grüßen
„Kowa“
Georg Kowalewski
Vorsitzender FC Schwadorf

 

Schwadorfer Leben

Schwadorfer Leben ist mehr ...
Das vielfältige Leben in diesem Stadtteil ist viel mehr als in ein kleines Heft passt („klar doch!“) Und dieses Heft, seit vielen Jahren von Dieter Kattein exelent gelayoutet, von vielen Mitredakteuren und Fotografen inhaltlich gestaltet wird so zu einer Dokumention vieler Ereignisse „unseres Dorfes“. Es wird ergänzt durch aktuelle Meldungen im Schaukasten, in den eifrigen Infomails an die Vereine und Gruppen und Pressemeldungen von Pia Regh und die „Aktuellen Hinweise“ auf der Internetseite durch Henry Regh, da das Heft (in der Natur des Heftes bedingt) immer nur grundsätzliche und langfristige Hinweise enthalten kann. Jetzt bereits im 29. Jahrgang erscheint das „Schwadorfer Leben“ so ungefähr alle drei Monate. Mit wenig aber akzentuierter Werbung entsteht so immer wieder ein mit Bildern aus dem Leben versehenes Lese- und Informationsheft, das über die Jahre nachvollziehbare Orts- und Stadtteilgeschichte abbildet. Eine Überlegung zur Konzeptüberarbeitung für das kommende Jahr ist, anhand der Festzyklen (nach Karneval – vor Ostern, nach dem Dorffest- zum Sommer, nach St. Martin, Weihnachtsbaumschmücken und Adventseröffnung- vor Weihnachten und Jahreswechsel) orientiert drei Ausgaben zukünftig vorzusehen.

© 2019 Dorfgemeinschaft Brühl-Schwadorf. All Rights Reserved. Designed By Henry Regh
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok