Kinder stark und resilient machen für eine entspannte Zukunft

„Gemoppt werden kann nur, wer Mobbing zulässt“

In meinen Kursen entdecke ich zusammen mit den Kindern einen Weg sich selbst ein „gutes Leben“ zu
erschaffen. Somit soll z.B. Mobbing sie nicht mehr, oder nur noch in geringem Maß betreffen.
Wir finden gemeinsam heraus:

• was dies für jedes einzelne Kind bedeutet und es bei jedem etwas anderes bedeuten kann
• warum alle Gefühle dazu wichtig und richtig sind (aber nicht jedes Verhalten)
• wie sie ihre Gefühle ihrer Umwelt angemessen mitteilen können

In gemeinsamen Rollenspielen aus dem Alltag der Kinder lernen wir emotionale, körperliche, und auch mentale Grenzen, bei sich selbst und anderen, wahrzunehmen. Um Grenzen zu setzen und sich negativen Situation zu entziehen, probieren wir verschiedenen Strategien in der Gruppe aus. So lassen sich die großen und kleinen Herausforderungen des Lebens, ruhig und stabil meistern.

Die Kurse eignen sich für Kinder zwischen 5 und ca. 12 Jahren im Rahmen von privaten Kleingruppen, Kita´s, Schulen, Förderprojekten und Privatcoachings….

Die genauen Inhalte ergeben sich durch Alter und Alltag der Kinder. Sie werden in jedem Kurs flexibel angepasst, je nachdem welche Themen die Kinder mitbringen. Häufig unterstützen mich ein entspannter Löwe, ein ewig meckerndes Schaf und eine nervige Mücke. 😊

Die Fragen der Kinder sind ein wichtiger Teil der Kurse, da sie sich ernst genommen fühlen

und Selbstwirksamkeit üben, bzw. erleben können. Dies stärkt ihr Selbstwertgefühl und ihr

Selbstbewusstsein, was die Voraussetzungen zu einem emotional stabilen Erwachsenenleben ist.

Der Kurs ist ein wichtiger Impuls, aber ein stabiles Selbstbild muss gelebt werden. Deshalb gibt es immer ein Elternfeedback oder einen gemeinsamen Kursteil mit den Eltern.

Hier helfe ich den Eltern, die oft einfachen, aber im Alltag untergehenden Faktoren (wieder) zu erkennen, um sie mit und für die Kinder leben zu können.

Hierbei bleiben wir realistisch und sehen auch die Probleme der Eltern und des ganz normalen Alltagswahnsinns.

„Niemand ist perfekt- und das ist auch gut so…wir geben unser Bestes und mögen uns!

Zu verstehen, dass unser Alltag ihre Kindheit ist, reicht oft schon völlig aus.

Meine Kurse basieren auf dem „Stark auch ohne Muckis“- Konzept von Daniel Duddek und eigenen langjährigen Erfahrungen des Schulmobbings und natürlich auch dem Mutter sein.. 😊

Astrid Reutter
Friede, Freude, Kindheit

Kurse, Coaching, Familienkommunikation

Der Wunsch nach einem Flohmarkt in Schwadorf wurde schon häufiger geäußert, so auch beim Zukunftsworkshop in der alten Schule. Die Dorfgemeinschaft Schwadorf würde einen solchen Flohmarkt gerne unterstützen und bei den Planungen, der Anmeldung und der Finanzierung beratend zur Seite stehen. Gesucht werden aber Aktive, die das Projekt durchführen und die Organisation übernehmen. Wie der Zukunftsworkshop gezeigt hat, gibt es viele gute Ideen zu möglichen Projekten in Schwadorf. Diese lassen sich jedoch nur verwirklichen, wenn die Aufgaben auf viele helfende Hände verteilt werden. Der Vorstand der Dorfgemeinschaft möchte alle Schwadorfer ermuntern, eigene Pläne und Ideen auf den Weg zu bringen und durchzuführen. Diese Veranstaltungen können von der Dorfgemeinschaft gerne begleitet werden.

Sprechen Sie uns an: Email - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – oder Elisabeth Schroeder: Telefon 33530.

Im südlichsten Brühler Stadtteil Schwadorf ist derzeit viel Bewegung. Daher laden die Stadt Brühl und die Dorfgemeinschaft Schwadorf alle Schwadorferinnen und Schwadorfer zu einem moderierten Zukunftsworkshop ein. Dabei sollen Projektideen und Maßnahmen zur Gestaltung eines attraktiven Dorflebens zusammengetragen werden. Bringen Sie sich mit Ihren Ideen und Wünschen ein.

2022 11 schwadorf zukunfsworkshop1

2022 11 schwadorf zukunftsworkshop2

Schon alleine die Ankunft des bunten Containers auf dem alten Schulhof weckt bei den Kindern freudige Erwartungen auf einen schönen Nachmittag. Bisher kam das Kuntibunt zweimal im Jahr nach Schwadorf. Es wurde betreut von den Eltern der Rasselbande. Nach dem Umzug der Rasselbande sucht die Dorfgemeinschaft Schwadorf nun Eltern oder auch andere Personen, die das Kuntibunt betreuen. Es wäre zu schade, wenn der bunte Container in 2023 nicht mehr Station in Schwadorf machen würde.

Interessenten melden sich bitte unter: Email - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – oder bei Elisabeth Schroeder: Telefon 33530.

Auf dem Bolzplatz in Schwadorf steht seit Anfang November der neue, mobile Pumptrack der Stadt Brühl. Was Fahrrad, Skateboard, Scooter, Rollschuhe, Inliner, Rollstuhl und Laufrad gemeinsam haben? Sie alle können dazu genutzt werden, den neuen Pumptrack der Stadt Brühl zu befahren. Dabei kann die Strecke alleine mit Pumpbewegungen befahren werden, geübte Fahrende müssen dann z. B. nicht mehr tammpeln, sondern bewältigen die Strecke mit der Verlagerung ihres Gewichts bei der Bergauf- und Bergabfahrt.

Die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Dieter Freytag findet am Donnerstag, den 17. November 2022 in der Zeit von 16:00 – 17:00 Uhr auf dem Bolzplatz in Schwadorf (Oberstraße) statt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, der Eröffnung beizuwohnen und den Pumptrack zu befahren.

Das leuchtend blaue Sportgerät ist auf Initiative der Schwadorfer Dorfgemeinschaft und mit finanzieller Unterstützung des Landesprogramms „Moderne Sportstätten 2022“ angeschafft worden. Es stellt eine weitere Bereicherung für den vereinsungebundenen, barrierearmen und niederschwelligen Sportstandort Brühl dar. Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene können den Pumptrack gleichermaßen in ihrer eigenen Geschwindigkeit nutzen, ein Helm und gegenseitige Rücksichtnahme sind dabei natürlich Pflicht – Spaß ist garantiert.

Der Pumptrack ist mobil und wird in Zukunft an verschiedenen Stellen im Brühler Stadtgebiet aufgestellt werden. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.